Fördermittel vom Staat für Luftreiniger

Um eine virenfreie Raumluft zu gewährleisten, haben Sie Ihr Unternehmen bereits mit Luftreinigern ausgestattet oder planen Sie dies zu tun? Dann lassen Sie sich von der Bundesregierung bei diesem Vorhaben unterstützen. Im Rahmen der Corona-Überbrückungshilfe erhalten Sie auch finanzielle Unterstützung für Luftreiniger.

DIE BEWERBUNGSFRIST WURDE VERLÄNGERT!  JETZT SOFORTIGE CORONA-HILFE SICHERN – BEWERBUNGSFRIST 31. August 2021

Überbrückungshilfe III

WAS SIND DIE VORAUSSETZUNGEN FÜR EINE ÜBERGANGSHILFE?

In der zweiten Phase der Corona-Überbrückungshilfe wurden die Bedingungen für die Förderkonditionen von Unternehmen bundesweit überarbeitet und verbessert. So können ab dem 21. Oktober 2020 auch Unternehmen, die von geringfügigen Ertragseinbußen betroffen sind, eine Förderung beantragen.

Wenn Ihr Unternehmen eines der folgenden Kriterien erfüllt, können Sie eine staatliche Unterstützung beantragen:

  • Umsatzrückgang von durchschnittlich mindestens 50 % in zwei aufeinanderfolgenden Monaten zwischen April und August 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum
  • Umsatzrückgang von durchschnittlich mindestens 30 % in den Monaten April bis August 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum
staatliche Förderung Lufreiniger
  • Übrigens sind nicht nur kleine und mittlere Unternehmen förderfähig, sondern auch gemeinnützige Organisationen wie Jugendherbergen, Behindertenheime*.

WIE HOCH IST DER ZUSCHUSS FÜR LUFTREINIGER?

Die Höhe des Zuschusses ist natürlich genauso wichtig wie die Frage, wer überhaupt Coronas Übergangshilfe erhält. Grundsätzlich beträgt der maximale Zuschuss 50.000 Euro pro Monat. Die Höhe des erstatteten Anteils richtet sich nach dem Umsatzrückgang in einem bestimmten Monat im Vergleich zum gleichen Monat des Vorjahres.* Dabei gilt: Je größer der Umsatzrückgang, desto höher der prozentuale Zuschuss zu den Fixkosten.

Fördermittel für Luftreiniger
Umsatzeinbruch 
(im Vergleich zum Vorjahresmonat)
Höhe des erstatteten Anteils
>70 Prozent
90 Prozent der förderfähigen Fixkosten
≥50 Prozent und ≤70 Prozent
60 Prozent der förderfähigen Fixkosten
≥30 Prozent und <50 Prozent
40 Prozent der förderfähigen Fixkosten

Förderfähige Fixkosten sind z. B. Strom, Wasser, Heizung, Reinigung und Hygienemaßnahmen. Das bedeutet, dass die Kosten für bestimmte Investitionen anteilig erstattet werden. Dazu gehören auch die Kosten für die Anschaffung von Luftreinigern*. In der Tat können laut Umweltbundesamt Luftreiniger als unterstützende Maßnahme zur Luftreinigung eingesetzt werden, um das Risiko einer Infektion mit SARS-CoV-2 in Innenräumen zu verringern. **

Muss ich den Zuschuss beantragen, bevor ich den Luftreiniger bestelle?2021-03-11T20:11:55+01:00

Nein, man kann den Zuschuss für den Luftreiniger auch später beantragen. Die Investition kann schon vor dem 1. September 2020 durchgeführt worden sein. Bitte beachten Sie jedoch die oben genannten Voraussetzungen und die Fördergrenze von maximal 50.000 Euro pro Monat.

Wo und wie kann ich mich bewerben?2021-03-11T20:10:58+01:00

Wenn Sie den Übergangszuschuss beantragen möchten, muss dieser bis zum 31. März 2021 (ursprünglich bis zum 31. Dezember 2020) online durch einen Drittprüfer auf der Antragsplattform eingereicht werden. Dritte Prüfer können z.B. Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder vereidigte Buchprüfer sowie Rechtsanwälte sein.  Weitere Informationen finden Sie auf der Website zur Übergangshilfe.

Ist der Airpura-Luftreiniger für den Corona-Übergangszuschuss geeignet?2021-03-11T20:09:33+01:00

Ja, wenn Ihr Unternehmen die Förderkriterien für den Übergangszuschuss erfüllt, können Sie einen anteiligen Zuschuss für diesen Luftreiniger erhalten.

Luftreiniger von Airpura

Dank der attraktiven Förderkonditionen ist dies der richtige Zeitpunkt, um solche Investitionen auch in Ihrem Unternehmen in Betracht zu ziehen.  Der Airpura-Luftreiniger wurde speziell dafür entwickelt, ohne großen Aufwand in Räumen installiert zu werden.

Grundsätzlich ist der Airpura Luftreiniger für alle Räume bis zu 80 Quadratmetern geeignet. Der Einsatz neuester EC-Ventilatortechnologie ermöglicht ein bis zu 6-facher Luftaustausch pro Stunde.

ALLES BEREIT FÜR DIE ANWENDUNG?

  1. Das Unternehmen hatte zum 29. Februar 2020 mindestens einen Mitarbeiter
  2. 50 Prozent Umsatzrückgang in zwei aufeinanderfolgenden Monaten im Zeitraum April bis August 2020 im Vergleich zu den entsprechenden Monaten des Vorjahres
  3. alternativ: Umsatzrückgang von durchschnittlich mindestens 30 Prozent in den Monaten April bis August 2020 gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres
  4. Anwendung, die von einem Drittprüfer eingereicht wird 5. Einreichung der Bewerbung auf der Bewerbungsplattform bis spätestens 31. März 2021.
Airpura Luftreiniger, Filter gegen Aerosole, Corona

Überbrückungshilfe III – Verbessert, erweitert und ergänzt!

Die Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz vom 19. Januar 2021 sind ein neuer Kraftakt und mahnen weiterhin zur Disziplin im Interesse unserer aller Gesundheit und der Wirtschaft. Um die Substanz der Wirtschaft zu erhalten, wurde die Übergangshilfe III erweitert und ergänzt.

Einheitliche Zulassungskriterien für Verträge

Alle Unternehmen mit einem Umsatzrückgang von mehr als 30 % haben Anspruch auf eine gestaffelte Erstattung der Fixkosten. Das bedeutet: keine Differenzierung mehr in der Unterstützung nach unterschiedlichen Umsatztiefs und -perioden, Monaten der Schließung und direkten oder indirekten Auswirkungen.

Erweiterung der monatlichen Förderung

Erhöhte Förderobergrenze bis zu 1,5 Mio. € pro Fördermonat (bisher 200.000 € bzw. 500.000 €) innerhalb der Grenzen des EU-Beihilferechts. Die Fördermonate sind November 2020 bis Juni 2021.

Abschlagzahlungen für Ihr Unternehmen

Die Abschlagszahlungen stehen allen förderfähigen Unternehmen zur Verfügung, nicht nur denen, die von den Schließungen betroffen sind. Sie werden bis zu einem Betrag von 100.000 € statt bisher 50.000 € für eine einmonatige Förderung möglich sein.

Anerkennung anderer Kostenelemente:

  • Bei Einzelhändlern werden Wertverluste von unverkäuflicher oder saisonaler Ware als förderfähige Fixkosten anerkannt;
  • Investitionen für bauliche Modernisierungen und die Umsetzung von Hygienekonzepten sowie Investitionen in die Digitalisierung und Modernisierung können als Kostenelemente geltend gemacht werden, z. B. Investitionen in den Auf- oder Ausbau eines Online-Shops.

*Bundesministeriumundesministerium für Wirtschaft und Energie: FAQ zur “Corona-Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen”
**Umwelt Bundesamt: Infektiöse Aerosole in Innenräumen

2021-03-29T10:20:41+02:00März 11th, 2021|0 Comments

Go to Top